Trend trifft Tradition: Im Nu zum individuellen Schuh

Schuhmacher-Handwerk: Ein Dachstein Modell "Edelweiß" entsteht
Schuhmacher-Handwerk: Ein Dachstein Modell "Edelweiß" entsteht

Mit den Schuhmodellen Edelweiß, Bergwerk, Jodlerin und Jodler geht der österreichische Schuhersteller Dachstein neue Wege und verbindet jahrzehntelange Schuhmachertradition mit der Möglichkeit, ein Schuhmodell ganz nach den eigenen Wünschen zu kreieren. So darf der Käufer selbst einen Schuh für jeden Tag erschaffen, den er wegen seiner hochwertigen Materialien, des einmaligen Looks und der bequem-warmen Beschaffenheit am liebsten rund um die Uhr tragen würde.

„Hi Papa. Coole Schuhe!“

Ich liebe meine Kinder. Natürlich vor allem, weil sie meine Kinder und damit das Beste sind, was mir je passieren konnte. Was ich aber an Kids im Allgemeinen besonders schätze, ist ihre charmante Gabe, Sachverhalte schnörkellos und ohne großes Drumherum direkt auf den Punkt zu bringen.

Dachstein Dream: Mein "Jodler"

Dachstein Dream: Mein „Jodler“

In diesem konkreten Fall ist also ein Schuh der Anlass für meine Tochter, dem Papa ein unverhofftes Lob zu schenken. Sie kommt zur Tür herein, hält kurz inne, um die Geschichte, die sie eigentlich gerade erzählen wollte, zu unterbrechen. Und sagt dann ganz beiläufig diesen Satz. „Coole Schuhe!“. Von einer Zwölfjährigen ist das ein durchaus ernstzunehmendes Kompliment. Eltern von Kids in ähnlichem Alter werden das sicher bestätigen können.

Doch diesmal ist es kein Laufschuh – wie sonst üblich – der die Aufmerksamkeit des Nachwuchses kurz auf sich zieht und für außerordentlich gut befunden wird. Es ist ein „Straßenschuh“. Aber was für einer!

Loden, Leder, Laufkomfort

Die individualisierbaren Modelle "Edelweiß" und "Bergwerk" von Dachstein im Einsatz

Die individualisierbaren Modelle „Edelweiß“ und „Bergwerk“ von Dachstein im Einsatz

Der traditionsreiche österreichische Schuhhersteller Dachstein hat diese spannende Verbindung aus hoher Funktionalität und den Materialien Loden und Loder ersonnen und damit einen hochwertig verarbeiteten, beständigen Schuh geschaffen, der nicht nur gut aussieht, sondern auch mit seinen „Features“ begeistert. Im Fall meines Modells – dem „Jodler“ – ist das der Schaft aus Vollleder, Schladminger Loden im Kragenbereich, wärmeisolierendes Fleece-Futter, eine wasserdichte und atmungsaktive DryDS-Membran sowie eine wärmeisolierende und die griffige Vibram-Sohle für Halt und Laufkomfort.

Der Clou am „Jodler“ – gleiches gilt auch für das Damenmodell „Jodlerin“ und die mit Lammfell gefütterten Modelle „Edelweiß“ (Damen-Stiefel) und „Bergwerk“ (Herren-Stiefel): All diese Premium-Modelle aus der Alpine Lifestyle Kollektion von Dachstein sind komplett individualisierbar.

Jeder kriegt seinen individuellen Dachstein-Schuh

Das heißt: Die Schuhe können ganz nach dem eigenen Geschmack bei ausgewählten Händlern oder im Dachstein Online-Shop angepasst werden. Während die kuschelig warmen Modelle „Edelweiß“ und „Bergwerk“ vor allem auf das von Natur aus wasserabweisende und windfeste Material Loden setzen, kommt beim „Jodler“ und der „Jodlerin“ großflächig Vollleder im Schaft zum Einsatz. Ergänzt wird der Look durch einen Lodeneinsatz am Kragen des Schuhs.

So läuft die Individualisierung bei Dachstein

So läuft die Individualisierung bei Dachstein

Doch wie läuft die Individualisierung? Ganz einfach! Hat man sich für eines der oben genannten Modelle entschieden, wählt man eine der fünf verfügbaren Lederfarben aus. Als nächstes ist die Sohle dran. Hier kann sich der Schuhkäufer zwischen zwei Sohlenarten und verschiedenen Sohlenfarben entscheiden. Bei „Jodler“ bzw. „Jodlerin“ kann zusätzlich die Loden-Farbe angepasst werden. Schließlich stehen noch passende Schuhbänder zur Wahl. Damit ist der Schuh fertig konfiguriert und kann entweder vor Ort im Schuhhandel oder Online geordert werden.

Vorher Größe bestimmen

Doch was, wenn man sich nicht sicher ist, welche Größe die richtige ist? Schließlich kann man das fertig individualisierte Modell aus verständlichen Gründen nicht einfach zurückgeben, wenn es einmal bestellt und geliefert wurde. Hier haben die smarten Österreicher von Dachstein natürlich vorgesorgt: Für Kunden, die den Schuh nicht im Fachhandel, sondern Online bestellen wollen, steht ein Original-Modell des jeweiligen Schuhs zur Verfügung, das nach der Anprobe Zuhause kostenlos wieder zurückgeschickt werden kann.

... es ist ganz einfach!

… es ist ganz einfach!

Dass sich der moderne Fuß an derart viel Qualität in einem Schuh erst einmal gewöhnen muss, ist dann keine Überraschung. Das anfangs noch relativ feste Leder des „Jodler“ muss – wie bei einem Schuh dieser Machart üblich – erst einmal eingetragen werden. Daher sollte man tatsächlich auf die richtige Größe des Schuhs achten, bevor man final bestellt.

Mit dem Besenstiel zum zum Erfolg

Und wenn es dann anfangs doch mal ein wenig drückt, so gebe ich gerne den fantastischen Tipp des Schuhprofis vom Dachstein ispo-Stand weiter. Angesprochen auf ein paar Druckstellen im Bereich der Fersenkappe meinte der freundliche Experte: „Hast einen Besen mit abgerundetem Stiel? Und einen Schraubstock? Na, dann passt’s doch! Stell den Besen mit dem Stielende nach oben in den Schraubstock und spann ihn fest ein. Dann stülpst du den Schuh mit der Stelle, die geweitet werden soll, über das glatte Ende des Besenstiels und fährst kräftig etwa 5-10 Minuten mit der Rundung auf der Innenseite des Schuhs an eben dieser Stelle herum, bis sich das Leder geschmeidiger wird und sich schließlich gedehnt hat.“

Was soll ich sagen? Es hat geklappt! Seitdem trage ich den Schuh so oft es geht. Zu meiner großen Freude – und der meiner aufmerksamen Tochter.

Preise:

  • Jodler / Jodlerin: 449,95 € (UVP)
  • Bergwerk: 449,95 € (UVP)
  • Edelweiß: 549,95 € (UVP)

Fotos: Hersteller / Alex Rudolph

Test-Info
Vielen Dank an den Hersteller, der uns das Produkt freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. Dies hatte keinen Einfluss auf das Testergebnis. Jedes Teil wird in der Praxis objektiv getestet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.